Getting organized…

…oder wie ich die Informationsflut bewältige und trotzdem den Überblick behalte.

Wer kennt es nicht? Tagtäglich dutzende Mails, Informationen, die man lesen sollte, Interessantes, das man findet und dann noch haufenweise Postings bei Facebook, Twitter, etc, die gelesen, kommentiert oder beantwortet werden wollen. Schnell verliert man da den Überblick. Wichtige Informationen können nicht mehr von den unwichtigen getrennt werden.

Jeder hat da natürlich so seine eigene Strategie entwickelt, um dieses Szenario zu beherrschen. Meine ganz persönliche Empfehlung ist:

  • Bevor ich den Tag “produktiv” starte, lese ich im Schnelldurchgang die Nachrichten diverser Online-Magazine, sortiere eingegangene Mails in entsprechende Ordner und werfe einen ersten Blick in meine sozialen Netzwerke. Dafür brauche ich knapp 1 Stunde und habe danach eine max. 7-8 Punkte-ToDo-Liste.
  • Damit ich die Informationen nach Wichtigkeit sortieren kann, nutze ich einige sehr hilfreiche Tools, die mir sehr viel Zeit sparen:
  • Dropbox: Hier kommen alle Dateien rein, auf die ich von überall zugreifen kann
  • Evernote: Mit der Browser-Erweiterung “Clearly” markiere ich die interessanten Internetartikel oder Postings und schon wandern diese zur späteren Bearbeitung in meine Inbox von Evernote. Sehr praktisch, da mir so nichts verloren geht, was ich später noch brauche. Evernote ist dabei stets mit meinen mobilen Geräten synchron, so dass ich auch in der Bahn oder im Cafe meine abgespeicherten Seiten weiter bearbeiten oder neue Ideen hinzufügen kann. Wer lieber Microsoft benutzt, kann dazu auch OneNote (gibt es inzwischen auch für iOS) benutzen.
  • Am Ende der Woche werden dann die noch nicht bearbeiteten Einträge in der Inbox sortiert oder nach Relevanz gelöscht, sortiert und markiert.

Mit diesen einfachen Maßnahmen ersticke ich nicht direkt im Info-Flash und bin immer ganz gut auf dem Laufenden. Probiert es aus.

Advertisements

Über WEBTin

Inhaber von WEBTin - Enterprise Communications

Trackbacks/Pingbacks

  1. Zeitfresser Social Media? | WEBTin - 2. Mai 2012

    […] Gute Ansätze zur effizienten Gestaltung von Arbeitsabläufen bietet GTD (Getting-Things-Done). Hier gibt es dazu auch noch ein paar […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: